Lee Ufan

Relatum - Response (for Situation Kunst), 2004

Relatum - Response (for Situation Kunst), 2004

Zwei Stahlplatten (je 400 x 300 x 10 cm,
Gewicht je ca. 10 t), zwei Findlinge, je Ø ca. 100 cm

"Kunst ist Poesie, Kritik und zugleich etwas Transzendentales. [...]
Leere in einem Kunstwerk meint den Raum der Ereignisse, der sich durch die Begegnung des Selbst mit dem Anderen eröffnet."

Lee Ufan

 

 

Blick in den Lee Ufan-Raum

Relatum, 2000 und Correspondance, 2006

Stahlplatte (240 x 300 x 1 cm) und
Findling (58 x 88 x 60 cm)
Öl und Pigment auf Leinwand, 163 x 194 cm

From Line, 1980

From Line, 1980

Leim und Pigment auf Leinwand, 130 x 163 cm

 

Geb. 1936 in Korea
1970 Beginn der Serie Relatum.
1971 Auf der 7. Pariser Biennale ist Lee Ufan als Repräsentant Koreas vertreten.
1973 Beginn der Serie From Points und From Lines.
1986 Ernennung zum Professor an der Tama Art Universität in Tokio
1991 Beginn der Serie Correspondance
1997 Ernennung zum Gastprofessor an der Ecole National Supérieure de Beaux-Arts in Paris
2001 Auszeichnung mit dem Praemium Imperiale
Lebt und arbeitet in Japan und Paris, Frankreich