700 Jahre Bochum Workshops in den Sommerferien 2021

Ein Programm zu Bochums 700. Geburtstag

 

Weil Bochum dieses Jahr 700 Jahre alt wird, bietet Situation Kunst (für Max Imdahl) vom 21.08.-05.09.2021 ein Programm für Kinder und Jugendliche an. Neben 6 kreativen Workshops, die sich mit den Kunstwerken unserer Sammlung beschäftigen, könnt  Ihr in einer Schnitzeljagd die Skulpturen rund um den Stadtpark herum erkunden. Außerdem wollen wir euch in einer Radtour einen Teil der zahlreichen Skulpturen im Stadtraum zeigen. Jede:r bringt bitte eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung mit.


Anmeldungen: kunstvermittlung (ät) situation-kunst.de

notwendige Angaben: Termin(e), Name und Alter, Kontaktdaten

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Treffpunkt: Foyer Museum unter Tage (ausgenommen: Schnitzeljagd)

Anmeldeschluss: 04.08.2021 (Wir verschicken im Anschluss die Bestätigungen für alle Termine.)

Adresse: Schlossstr. 13, 44795 Bochum

Telefon: 0234-3228523 (Foyer MuT) 0234-2988901 (Büro)

Download Flyer

 

Terminkalender 700 Jahre Bochum

 

WORKSHOPS - Kinder ab 3 Jahren

Farbe oder keine Farbe? Das ist hier die Frage- Sa, 21.08., 10-13 Uhr

Während einige Künstler:innen scheinbar nicht genug von Farbe bekommen, gestalten andere ihre Arbeiten absichtlich farblos. In dem Workshop geht es um diesen spannenden Gegensatz. Wir stellen uns die Fragen, was ein buntes Bild in uns auslöst und was die Vorteile von Bildern in Schwarz und Weiß sein könnten. Herausgefundenes probieren wir in eigenen Arbeiten selbst aus.


Übermalt! Wir verbinden Malerei und Fotografie
- So, 22.08., 10-13 Uhr

Der Künstler Arnulf Rainer ist bekannt für seine Übermalungen. Vorgefundene Bilder bearbeitet er nicht nur mit dem Pinsel, sondern nimmt auch seine Hände zur Hilfe. Die dick aufgetragene Farbe und die nachvollziehbaren Bewegungen geben uns ein bestimmtes Bild vom Künstler und wie er gemalt haben muss. Auch wir wollen Fotografien übermalen, um die kennengelernte Technik besser zu verstehen.


Poppige Landschaften - Roy Lichtenstein im Museum unter Tage
- Sa, 28.08., 10-13 Uhr

Roy Lichtenstein ist ein bekannter Vertreter der amerikanischen Pop Art. Seine Bilder erinnern an bunte Comics und funktionieren mit einer ganz einfachen Bildsprache. Er setzte sich oft mit Themen der Kunstgeschichte auseinander. Es liegt also auf der Hand, dass er auch Landschaften abbildete. Diese schauen wir uns einmal ganz genau an und entwerfen in einem praktischen Teil unsere eigenen Pop Art-Landschaften.

 

Gemacht im Ruhrgebiet - Kunstwerke aus Stahl von Richard Serra
- So, 29.08., 10-13 Uhr

Der amerikanische Künstler Richard Serra ist bekannt für seine riesigen Skulpturen aus Stahl. Dabei sind nicht nur die Kunstwerke selbst, sondern auch der Aufstellungsort für den Künstler wichtig. Er fordert uns heraus: Um die Kunstwerke vollständig zu erfassen, müssen wir uns um sie herumbewegen. Hier ergeben sich ganz neue Sichtweisen. Mit den gesammelten Eindrücken entstehen eigene praktische Arbeiten.

 

Ab nach draußen - Aus Farbtupfen entstehen lichtdurchflutete Landschaften
-Sa, 04.09., 10-13 Uhr

Mit Leinwand, Farbe und Pinseln unter dem Arm gingen Maler:innen seit dem 19. Jahrhundert zum Malen in die Natur. Ihre Eindrücke hielten sie in raschen und groben Pinselstrichen fest. Erst mit ein paar Schritten Abstand verbinden sich die einzelnen Farbflächen und -kleckse zu einer Landschaft. Nach einem Blick auf die Landschaftsmalerei der Weltsichten, wollen wir im Schlosspark eigene Landschaften festhalten.

 

Licht macht Kunst – ein strahlendes Material
- So, 05.09., 10-13 Uhr

Licht ist notwendig für unser räumliches und farbiges Sehen. Deshalb beschäftigen sich auch viele Künstler:innen mit Licht in ihren Kunstwerken. Am Beispiel einzelner Werke aus der Ständigen Sammlung wollen wir euch die Bedeutung von Licht in der Kunst näherbringen. Im Anschluss nutzen wir selbst das Sonnenlicht und auch das elektrische Licht als Material und Werkzeug für eigene Kunstwerke.


FAHRRADTOUR - von Kunst zu Kunst
- Jugendliche ab 12 Jahre - So, 05.09., 14-17 Uhr

Wusstet ihr, dass jede:r von euch in Bochum schon einmal an Kunst vorbeigefahren ist, ohne es zu merken? Gemeinsam wollen wir mit euch durch Bochum radeln und an einigen Kunstwerken im öffentlichen Raum Halt machen. (HELMPFLICHT!)

SCHNITZELJAGD - auf Entdeckungstour im Park
- Kinder bis 12 Jahre - 21.08.- 05.09.

Im Bochumer Stadtpark verstecken sich Skulpturen, die darauf warten, von Euch erkundet zu werden.

Um die Rätsel zu bekommen müsst Ihr den QR Code scannen und darüber die ActionBound-App herunterladen
Dann könnt Ihr euch selbstständig von Skulptur zu Skulptur hangeln.