Konzert traditioneller chinesischer Musik in der Ausstellung "scheinbar: nichts. Bildwelten von Qiu Shihua im Dialog" gespielt von Qin Tang auf der Guzheng (chinesische Zither).

Aufgrund der großen Nachfrage, ein weiteres Mal:
Sonntag, 10. März 2019, 11 Uhr im Museum unter Tage

 
Karten sind ab Samstag, dem 26. Januar im Museum unter Tage im Vorverkauf erhältlich.
Die Kartenanzahl ist begrenzt. Nach Ausverkauf können am Tag des Konzertes keine Karten mehr erstanden werden.
Reservierungen sind möglich im Museum unter Tage (0234-3228523). Reservierte Karten bitte spätestens bis zum 28. Februar im Museum unter Tage abholen. Bei Nichtabholung gehen reservierte Karten wieder in den Verkauf.
Der Preis beträgt 10 Euro regulär und 6 Euro ermäßigt. Die Ermäßigung gilt nur für Studierende.
Nach Kauf einer Karte ist ein Umtausch nicht möglich. 


Freuen Sie sich auf folgendes Programm:

1. Nü Er Qing (3-4”) (Originale Künstlerin: Fu Na)
„Nü Er Qing“ wurde 1986 zur Fernsehserie „Journey to the West“ komponiert und handelt von unglücklicher Liebe. Auf seinem Weg in den Westen reist Tang Sanzang durch das Schönheitsland, wo sich die Königin in ihn verliebt. Obwohl er ihre Gefühle erwidert und die mögliche Ehe Tang Sanzang zum König des Landes machen könnte, reist er schweren Herzens weiter um seine Verpflichtung zu erfüllen.

2. Gao ShanLiu Shui, Hohe Berge und fließendes Wasser (5.49-6”) (Originale Künstler: Wang Xunzhi, Lou Shuhua)
Diese Komposition gilt als eine der zehn besten der antiken chinesischen Musik. „Gao Shan Liu Shui“ existiert als Stück für Leier und Zither und erzählt die Geschichte von Boya und Ziqi. 
Boya, ein Meister der Guqin, traf auf Ziqi, der dessen Spiel wie kein Zweiter verstand. Als Ziqi starb, zerbrach Boya sein Instrument und schwor nie wieder zu spielen. 
Seitdem steht dieses Lied für die tiefe Verbundenheit zweier Freunde.

3.Wu Xi Jing, Schöne Landschaft von Wuxi (2“) (Original Künstler: Wang Gangqiang)
Dieser Song wurde inspiriert durch die landschaftlichen Reize von Wuxi. Ihre reizvollen und eleganten Orte stehen für die Liebe der Menschen für ein schönes Leben.

4. Zhan Tai Feng, Kampf gegen den Taifun (5-6“) (Originale Künstlerin: Wang Changyuan)
Dieses Lied aus dem Jahre 1965 besingt den furchtlosen Geist der tapferen und hartnäckigen Hafenarbeiter im Kampf gegen den Taifun. Das ganze Lied ist großartig und lebendig und enthält viele innovative Fingersätze.

5.Qian Sheng Fo, Tausend Aufruf an den Buddha (2“) (Der Komponist: Cao Zheng)
Qian Sheng Fo gehört zur Tempelmusik in Chaozhou. Es zeichnet sich durch eine sanfte Stimmung, Eleganz und einen würdigen, feierlichen Charakter aus.

6. Xiao Kai Shou, Henan Volksmusik (2”) & 7. Xiao Niao Chao Feng, kleiner Vogelgruß zum Phönix (1:50-2”) (Der Komponist: Cao Zheng)
Diese zwei kurzen Volksmusikstücke, bekannt als Zhong Zhou; Alte Melodien (中州古调), wurden populär in den Bezirken Sui ping und Mi Yang in der Provinz He Nan und werden dort traditionell gespielt. Diese Volksstücke wurden später von Gu Zhengs Künstler und Komponisten Cao Zheng neu bearbeitet.

7. Liang Zhu, Schmetterlingsliebhaber (6-7”) (Die Komponisten: He Zhanhao und Chen Gang)
Liang Zhu (die Familiennamen der beiden Protagonisten) ist eine romantische Geschichte, die über 1400 Jahre alt ist. Die spätkaiserliche Legende von Liang Shanbo und Zhu Yingtai, die durch soziale Strenge voneinander getrennt werden. Liang Zhu hat in der chinesischen Kultur einen ähnlichen Status wie William Shakespeares "Romeo und Julia“ für die Westliche. 

8. Shang Lou, Henan Volksmusik (2”) (Original Künstler: He Baoquan)
Dies ist ein Henan Bantou-Lied, dessen Inhalt aus dem klassischen chinesischen Roman „The West Chamber“ stammt. Es gibt eine Szene, in der eine junge Verkupplerin schnell nach oben eilt, um dem jungen Paar die gute Nachricht zu überbringen, dass die alte Frau sich auf die Ehe zwischen der Dame YingYing und dem jungen Mann Zhang Sheng geeinigt hat. Die Performance bietet einen leichten Berührungspunkt und einen hellen Ton mit einigen Henan-Zheng-Techniken, einschließlich einer Reihe von großen Gelenken und schnellen Klicks. Dabei können die leichte Figur der jungen Verkupplerin und ihre lebendige Persönlichkeit eingefangen werden.

9. Chu Shui Lian, Der Lotus kommt aus dem Wasser (5-6“) (Gesammelt von Luo Jiuxiang)
Eines der vier wichtigsten Stücke der ChaoZhou-Guzheng-Musik. Die ursprüngliche Partitur wurde in der Song-Dynastie notiert; die aktuelle Fassung wurde 1933 von Qian Re Chu überarbeitet. Die Musik beschreibt den Vorgang, wie der Lotus aus dem Schlamm kommt und dennoch sauber und rein ist.

10. Xue Shan Chu Xiao, Frühling im Schneeberg, i.A. (2-3”) (Der Komponist: Ge Sang Da Ji ; Originale Künstlerin: Fan Shang‘e)
Die Musik wurde Anfang der 1980er Jahre geschaffen. Sie beschreibt, wie die Tibeter den Frühling nach einer langen Eiszeit begrüßen.

11. Yu Zhou Chang Wan, Das Lied des Heimatgebundenen Fischers (3-4“) (Die Komponisten: Lou Shuhua und Cao Zheng)
Nach den Merkmalen des 13-saitigen Guzheng wurde dieses Stück 1938 in neue Musik umgewandelt. Es handelt "von der Fahrt des Fischerboots in den Sonnenuntergang und dem Geräusch des Pflügens durch die Wellen, das bis zum Ufer zu hören ist“. Es beschreibt die fröhliche Arbeitsstimmung des Fischers im Sonnenuntergang, der es genießt, wenn die Ruder gegen das Wasser schlagen. Wenn Menschen auf dem Boot stehen und hoch singen, werden die Emotionen einer geglückten Heimkehr gezeigt. 

12. Wan Wan de Yue Liang, Der Halbmond (2-3”) (Der Komponist: Li Haiying)
"Der Halbmond" ist ein Lied von Li Haiying. Es ist ein Volkslied, das derzeit mit klassischen und volkstümlichen Elementen kombiniert wird.