Let's talk about art


Das Projekt 'Let's talk about art' richtet sich an Kinder und Jugendliche (7 Jahre oder älter). In den Workshops können junge ukrainische Menschen die Kunst gemeinsam mit jungen Menschen aus Deutschland und anderen Ländern in dialogischer und interaktiver Art erfahren. Im Anschluss kann das Gesehene und Gelernte in eigenen Arbeiten umgesetzt werden.

Die Workshops sind kostenlos und werden auf Englisch stattfinden.
Wir bitten um eine Anmeldung, mit Name des Kindes, Alter und Kontaktdaten an:
kunstvermittlung@situation-kunst.de
Für den 25. Juni: Anmeldungen bis spätestens am 24. Juni um 17 Uhr!
Für die restlichen Termine endet die Anmeldefrist eine Woche vor dem Termin.


The project „Let‘s talk about art“ is aimed at children and young people, age 7 and older. In the workshops children and young people from Ukraine can approach the works of art together with children and young people from Germany and other countries in a dialogical and interactive way. Afterwards, they can implement what they have seen and learned in their own practical works.

All workshops are free of charge. All workshops will be held in english.
We appreciate previous registration with name, age and contact: kunstvermittlung@situation-kunst.de
Please register no later than a week before the dates.

The workshops are offered on Saturdays from 10 am - 2.30 pm.

Exploring Environments
25.06. – for teenagers age 13 to 17
Together we visit the exhibition spaces of the Permanent Collection of Situation Kunst and experience how we become part of the artwork that surrounds us in different ways. After we have experienced the works of the exhibition, we will create our own artworks, so-called environments, based on our discoveries.
Please register no later than June 24th , 5pm!

Making art with everyday materials
09.07. – for children age 7 to 12 
23.07. – for teenagers age 13 to 17
The new temporary exhibition deals with New Materialism in contemporary art. In discorvering the artworks we gain impressions of a reassessment of materiality. Agata Ingarden uses materials in her expansive sculptures that would be ascribed a rather passive role in our everyday use. She uses the property of caramelised sugar and allows it to conquer its surrounding space.
Together, we will use sugar as the main material for our experimental work in the subsequent practical part.

Art in public space
13.08. – for children age 7 to 12
20.08. – for teenagers age 13 to 17
Many interesting works of art can be discovered in the park. Together we will approach these works and also look at the interaction with the surrounding space of these artworks. After getting to know the different sculptures in the park, we create our own artworks for the outdoor space.

Landscapes inspired by Roy Lichtenstein
17.09. – for children age 7 to 12
24.09. – for teenagers age 13 to 17
Roy Lichtenstein is one of the best-known representatives of American Pop Art. His pictures are reminiscent of colourful comics and work with a very simple visual language. Lichtenstein often dealt with themes from art history. So it is obvious that he also depicted landscapes. We will take a close look at these and design our own Pop Art landscapes in a practical part!

Light makes art
01.10. – for children age 7 to 12 
08.10. – for teenagers age 13 to 17
The artists of the 1960s worked with prefabricated materials such as projectors and fluorescent tubes. Not only the illuminants,
but also the surrounding space itself becomes part of the artworks. After we have explored the exhibition, we want to see what we can do with light.

 

 

 

 

 

Kinder sprechen über Kunst - Workshops im Sommer 2022

VOM HIMMEL GEFALLEN? - WIR ENTDECKEN MODERNE SKULPTUREN IM PARK VON HAUS WEITMAR (MO 01.08., 10-13 Uhr)
Im Außenraum befinden sich viele Kunstwerke, die es zu entdecken gibt. Gemeinsam werden wir uns diesen Werken nähern und dabei die Interaktion von Kunstwerk und Umraum betrachten. Nachdem wir die verschiedenen Skulpturen im Park kennengelernt haben, schaffen wir unsere eigenen Kunstwerke. Skulpturen, die innerhalb dieses Workshops entstehen, können bei Interesse innerhalb des Workshops „Glänzende Erscheinung“ bunt gestaltet werden.

MATERIAL? - GEWEBT! (DI 02.08., 10-13 UHR)
In der Ausstellung „Die Kraft des Staunens“ dreht sich alles um Materialien. Auch Stoff kann zum Erschaffen von Kunstwerken verwendet werden. Ilana Halperin erkennt große Parallelen zwischen der Herstellung von Stoffen und geologischen Prozessen, so knüpft sie eine enge Verbindung zwischen ihrer Kunst und der Natur. Welcher Prozess steht hinter der Entstehung ihrer Stoffarbeiten und welche anderen Möglichkeiten gibt es, um Kunst aus Stoff zu machen? Diesen Fragen werden wir gemeinsam auf den Grund gehen und im Anschluss verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten von Textilien in der Kunst ausprobieren.

AB NACH DRAUSSEN - AUS FARBTUPFEN ENTSTEHEN LICHTDURCHFLUTETE LANDSCHAFTEN (MI 03.08., 10-13 UHR)
Mit Leinwand, Farbe und Pinseln unter dem Arm gingen Maler*innen im 19. Jahrhundert zum Malen in die Natur. Ihre Eindrücke hielten sie in raschen und groben Pinselstrichen fest. Erst mit ein paar Schritten Abstand verbinden sich die einzelnen Farbflächen und -kleckse zu einer Landschaft. Im Anschluss an den Rundgang durch die Weltsichten entstehen eigene Landschaften im Freien.

AUF DER SUCHE - TIERE IN DER LANDSCHAFTSMALEREI (DO 04.08., 10-13 UHR)
In den Werken der Sammlungspräsentation Weltsichten verstecken sich die unterschiedlichsten Tiere. Diese wollen wir gemeinsam in den Werken verschiedener Künstler*innen entdecken. Im Anschluss erschaffen wir mit Hilfe von Collage und Malerei eindrucksvolle Phantasielandschaften, die unseren eigenen Tieren eine Heimat bieten sollen.

LEUCHTKRAFT - STRAHLENDE KUNST ENTDECKEN (FR 05.08., 10-13 UHR)
Ilana Halperins Arbeiten aus „The Rock Cycle“ sehen auf den ersten Blick aus wie Steine. Beim genaueren Hinsehen glitzern sie und unter dem Einfluss von Schwarzlicht sollen sie sogar leuchten. Gemeinsam wollen wir dieser sonderbaren Eigenschaft des Materials auf den Grund gehen und durch den Vergleich mit Werken unserer ständigen Sammlung herausfinden, wie verschiedene Künstler*innen mit Licht umgehen, es benutzen und in Szene setzen.

GLÄNZENDE ERSCHEINUNG - DER EIGENSINN DES MATERIALS (SA 06.08., 10-13 UHR)
Wie sein fertiges Werk aussieht erfährt der Künstler Markus Karstieß erst, wenn er seine Tonskulpturen abschließend durch das Verfahren des Lüsterbrandes bearbeitet hat. Dabei entscheidet nicht der Künstler, sondern vielmehr das Material selbst, wie es in Erscheinung tritt. Mittels einer Pouring-Technik übernehmen wir die gestalterische Idee einer Einbindung des Zufalls auch für unsere eigenen Skulpturen, die wir hier modellieren. Dieser Workshop kann in Kombination mit dem Workshop „Vom Himmel gefallen?“ besucht werden, stellt jedoch keine Teilnahmevoraussetzung dar.


Das Projekt „Wir sprechen über Kunst“ richtet sich an Kinder zwischen 5 und 12 Jahren.
In den Ausstellungen von Situation Kunst nähern sich die Kinder den Kunstwerken auf dialogische und interaktive Weise. Im Anschluss setzen wir in eigenen praktischen Arbeiten zuvor Gesehenes und Erlerntes künstlerisch um. Je Workshop dürfen 15 Kinder teilnehmen.
Anmeldungen sind per E-Mail möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Name und Alter des Kindes sowie Ihre Kontaktdaten an. Melden Sie Ihr Kind zu mehreren Workshops an, listen Sie bitte die Priorität auf. Anmeldeschluss ist der 25.07.2022. Wir versenden am 26.07.2022 die Anmeldebestätigungen für alle Termine.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro inkl. Materialkosten und ist bar vor Ort zu bezahlen.
Treffpunkt ist das Foyer im Museum unter Tage. Schlossstr. 13, 44795 Bochum | Mi-Fr 14-18 Sa-So 12-18 | 0234-3228523 (MuT) | 0234-2988901 (Büro) | www.situation-kunst.de | kunstvermittlung@situation-kunst.de

Download Flyer

 

 

 

   

 

 

 

 

Bastelanleitung: Schnippsellandschaften

 

Landschaftsdarstellungen  erscheinen  in  den  unterschiedlichsten  Formen:  ob  von  Blumen  überseht  im  Frühling,  geschmückt  mit  bunten  Blättern  im  Herbst  oder  ganz  ruhig  und  verwunschen  unter  einer  dicken  Schneeschicht.  Auch  farbenfroh,  abstrakt  und  mit  den  verschiedensten Techniken können sie mit viel Phantasie dargestellt werden.

Wenn Ihr Inspiration braucht, sucht Euch eine Landschaft aus den Weltsichten aus und los geht's mit dem Collagen-Basteln! 


Die Anleitung könnt Ihr hier herunterladen.



 

Alles weiß? Fantastisches Schneegestöber auf der Leinwand

Alles weiß? Fantastisches Schneegestöber auf der Leinwand


Leider lässt das Schneegestöber auch in diesem Winter wieder auf sich warten. Wir können keine Kugeln für schöne Schneemenschen rollen, oder mit vollem Körpereinsatz Schneeengel erzeugen. Die Tannen kriegen keine dicken Schneehauben, Schneeflocken tanzen nicht im Wind. Und auch die Skigebiete sind in diesem Jahr an vielen Orten für uns geschlossen, damit wir uns nicht gegenseitig mit dem Coronavirus anstecken. Sonst wurde in diesen Gebieten durch Schneekanonen künstlicher Schnee erzeugt und uns so der Spaß im Schnee ermöglicht, obwohl er nicht ausreichend vom Himmel fällt, die Winter zu warm sind.

Aber wenn der Schnee nicht zu uns kommt, gestalten, zeichnen, malen und basteln wir uns eben selbst unsere ganz individuelle Schneelandschaft!

Die Anleitung dazu könnt Ihr hier herunterladen.

 


 

Vom Himmel geholt – Feuerwerke auf dem Papier


Wir alle schauen uns gerne Feuerwerke an. Die vielen bunten Farben die am dunkelblauen Himmel in unterschiedlichen Formen und Farbkombinationen hell und strahlend erleuchten, bereiten uns oft viel Freude. Auch wenn in diesem Jahr deutlich weniger Feuerwerke am Himmel zu sehen sein werden, heißt es nicht, dass unser Silvester in diesem Jahr weniger bunt ausfallen muss. Ganz im Gegenteil - Wir können uns die Feuerwerke auch vom Himmel auf ein Blatt Papier holen.

Die Anleitung dazu findet Ihr hier.









Ausgewählte Presseberichte zum Projekt "Kinder sprechen über Kunst"

Auf digitaler Schnitzeljagd
Januar 2022 | Stadtmagazin Bochum Marketing
Die kleinen Rätsel um große Kunst
6. November 2021 | WAZ
Advents-Überraschung in der Kinderklinik
31. Dezember 2019 | WAZ
Du bist uns nicht Schnuppe
21. Dezember 2019 | Neues Ruhr-Wort
Kinder werden in der Situation Kunst zu Freiluftmalern
8. August 2018 | WAZ
Ferienworkshop bei Situation Kunst mit spannenden Erkenntnissen
4. April 2013 | Ruhr Nachrichten
Ferienkurs für Kinder. Sommer auf Malle, Ostern im Museum
10. April 2012 | Ruhr Nachrichten